Welpen-Impressionen

Bilder vom 18.01.2022.

Wakaaras Welpen werden immer größer und neugieriger … 🙂

Wir züchten seit über 10 Jahren und uns ist es sehr wichtig, dass unsere Welpen furchtlos auf andere Menschen und Hunde zugehen und mit selbstbewusster Pfote Ihr Begleiter wird. Deswegen wachsen die Fellnäschen bei uns Zuhause im Haus und im Garten mit unseren beiden großen Hunden auf und bekommen viel Besuch von Menschen jeglichen Alters. Sie kennen ebenso das Alltagsgeschehen des Menschen (Fön, Staubsauger, Auto-Fahren, Telefon usw.).

Aus unseren Würfen sind bereits auch Hunde hervorgegangen, die erfolgreich die Therapie- oder Rettungshundeausbildung absolviert haben.

Für uns ist es ebenso wichtig, dass sowohl der Welpe mit Ihnen als auch Sie mit dem Welpen ein vollständig gutes Gefühl haben, sodass wir es Ihnen sehr gerne anbieten, dass Sie sich die Aufzucht unverbindlich bei uns ansehen können und die Welpen sozusagen „erleben“ können.

Wir möchten Ihnen kurz beschreiben, was Ihr Welpe beim Auszug nach der vollendeten 8. Woche alles mitbringt:

  1. Eine Welpenmappe

Sie erhalten einen Kaufvertrag mit Rücknahmegarantie.

Hier befinden sich die gesundheitlichen Auswertungen und Registrierungen bei ASCA der Elterntiere sowie die ASCA-Papiere Ihres Welpen.

Die gesundheitlichen Befunde des Welpen, Augen, Befund der Wurmuntersuchung, Befund der tierärztlichen Untersuchung, usw. befinden sich ebenso darin. Zusätzlich erhalten Sie den Befund der Laboruntersuchung Ihres Welpen (Blutbilduntersuchung) mit. Zudem enthält sie den EU-Ausweis mit der Chipnummer.

2. Grundausstattung im Rucksackerl: 

  • 2 Näpfe (1x Keramik für Wasser, 1x Hartplastik für das Futter)
  • 1 lange ( 5m) Leine , eine kurze Leine; ein Geschirrle, ein Halsband, ein Klicker (auf diesen ist der Welpe konditioniert)
  • 1x weiche Übungsfellbürste für Welpen
  • 1 x Fellbürste für später (mehr braucht ihr Welpe nicht! Es sind keine teuren Bürsten notwendig, denn diese machen meist das Fell  kaputt)
  • 1 Tunnel für den Garten
  • Eine Decke mit den heimischen Gerüchen
  • ein neues Spieli
  • ein gebrauchtes Spieli mit den heimischen Gerüchen
  • Bälle
  • 2 kg tiefgefrorenes Fleisch
  • für 3 Tage frisch zubereitete und abgewogene Menüs ;
  • einen Futterplan mit Mengenangabe für das momentane Körpergewicht des Welpen
  • Eine Flasche Lachsöl; Nahrungsergänzungspulver für die nächsten Wochen
  • Viele Infos mündlich und schriftlich zum Thema Ernährung und Impfung.
  • Ein Barf-Buch (B.A.R.F. junior: Artgerechte Ernährung für Welpen und Junghunde)
  • Und vieles mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.